Andares Marketing und Kommunikation ‚ÄĒ Home
Boxapp Schachtel
Erda Estremera on Unsplash

BOXnavi App

‚ÄĒ Projektphase 1

Verpackt, verstaut, schnell wiedergefunden! Die BOXnavi App soll √úberblick √ľber den Inhalt und Ort von Aufbewahrungsboxen schaffen.

Kunde

BOXnavi App Projektteam

Jedes Jahr aufs Neue die Suche: Wo sind eigentlich die Kniesch√ľtzer f√ľr die Rollerskates? Und wo haben wir die Christbaumspitze hingepackt? Mit den kontinuierlich steigenden Miet- und Wohnbaukosten und den damit einhergehenden kleineren Wohneinheiten schrumpft auch der Stauraum. Saisonale oder selten ben√∂tigte Artikel werden daher oft platzsparend in Kisten oder Boxen verstaut. Dabei verliert man jedoch schnell den √úberblick, was sich wo und in welcher Box genau befindet.

Aus dieser Ausgangslage entstand die Idee, eine App zu erschaffen, die hier den √úberblick beh√§lt. Zum Beginn des Jahres 2021 wurden erste √úberlegungen vom Projektteam um Andreas H√∂llinger, Walter Haider und Hermann Peherstorfer angestellt: In Gespr√§chen wurden die Bed√ľrfnisse potenzieller User*innen und damit auch die Anforderungen an die Anwendung definiert.

BOXnavi App: Die Idee dahinter

√úber das Smartphone soll einfach gespeichert und abgerufen werden k√∂nnen, welche Artikel in welcher Lagerbox verstaut sind und wo diese gelagert ist ‚Äď ob im Kellerabteil, am Dachboden oder in der Garage der Schwiegereltern. Die einzelnen Dinge werden dabei fotografiert, mit einer kurzen Beschreibung versehen und der jeweiligen Aufbewahrungsbox zugeordnet. Zus√§tzlich soll Platz sein f√ľr weitere Informationen, wie z.B. ob und wann der Artikel verliehen wurde.

BOXnavi App HTML Startseite

Hier ist die HTML-Struktur der Hauptseite der BOXnavi App abgebildet, in der bereits erstellte Boxen ersichtlich und √ľber eine Suchfunktion filterbar sind. Von der Hauptseite kann man mittels Klick auf Unterseiten navigieren sowie die Detailseiten der einzelnen Box und die darin enthaltenen Objekte einsehen. Der User hat auf dieser Seite zudem die M√∂glichkeit, die Box zu l√∂schen, zu bearbeiten und weitere Inhalte hinzuzuf√ľgen.

Im Autorisierungsservice wird gepr√ľft, ob der User angemeldet ist. Wenn die Anmeldung erfolgreich war, wird man automatisch auf die Hauptseite weitergeleitet und hat die Freigabe auf alle anderen Seiten der App. Wenn nicht, wird eine Fehlermeldung ausgespielt und keine Berechtigung f√ľr den Zugriff auf die Seiten der App erteilt.

Das Routing-Modul bildet die Grundlage der Navigation und erm√∂glich eine gewisse Navigationsstruktur oder Verhalten von einer Seite der App zur anderen. Dies ist zwingend notwendig und sehr umfangreich, da hierbei auch direkt das zentrale Modul der jeweiligen Seite oder auch Unterseite angesprochen wird und alle zusammenh√§ngenden Dateien der spezifischen Seite verkn√ľpft. Das Tab-Bar-Routing-Modul ist der zentrale Bezugspunkt, von dem aus auf alle weiteren Seiten navigiert werden kann, es gibt jedoch noch weitere.

Mit Unterst√ľtzung externer Dienstleister*innen wurde diese Idee in der ersten Projektphase weitergef√ľhrt: Mediendesignerin Julia Lehner (www.slima.eu) wurde damit beauftragt, in Absprache mit den Projektbeteiligten entsprechend der Vorgaben ein UI-/UX-Design zu entwickeln. In weiterer Folge wurde eine Webapp realisiert ‚Äď im Zuge dessen wurden auch eigene Codes programmiert, die speziell auf die ben√∂tigten Funktionalit√§ten abgestimmt wurden. Damit ist die erste Projektphase abgeschlossen, f√ľr eine Weiterentwicklung und Ausrollung werden aktuell Projektpartner gesucht.

Wir haben uns f√ľr eine Webapp anstelle einer Standalone-App entschieden, um einen niederschwelligen Zugang zu dem Service zu erm√∂glichen. Durch die browserbasierte L√∂sung ist kein Download einer App notwendig.

Julia Lehner, Art Director, SLIMA OG, www.slima.eu

Interessiert an einer ma√ügeschneiderten L√∂sung f√ľr Ihre Herausforderungen?

 

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Diese Projekte könnten Sie auch interessieren

e‚ÄĒdid

We did it with e‚Äďdid!

E-Learning auf einem neuen Level

flow Massageinstitut

Im flow. SpuŐąren. Hier‚ÄĒjetzt.

Hier und jetzt im Flow sein: Dieses relaxte Feeling haben wir eingefangen und optisch umgesetzt.

competure

competure

Hart, aber herzlich: Design in (Natur)Stein gemeißelt.

‚Ķ und was k√∂nnen wir f√ľr Sie tun?